Jochen Gerz

Jochen Gerz wurde 1940 in Berlin geboren. Von 1966 bis 2007 lebte er in Paris. Heute ist er in Westirland ansässig. Von 1959 bis 1963 studierte er in Köln, Basel und London Literatur, Sinologie und Urgeschichte.


Gerz arbeitet seit dem Ende der 1960er Jahre mit den neuen Medien. Nach den ersten Performances im öffentlichen Raum entstanden Fotos/Texte, Installationen, Performances und Videos in Galerien und Museen. In diese Periode fallen mehrere Documenta-Beiträge, die Teilnahme 1976 (mit Beuys und Ruthenbeck) an der 37. Biennale von Venedig im deutschen Pavillon und zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen und Retrospektiven in deutschen, europäischen und nordamerikanischen Museen. Seit Mitte der 1980er Jahre arbeitet er wieder (ab 2000 ausschließlich) im öffentlichen Raum an gesellschaftlichen Prozessen, die sich zum Teil in mehreren Jahren entwickeln. Im Zentrum dieser Arbeit steht die Öffentlichkeit selbst, ohne deren Teilnahme seine Kunst nicht mehr entstehen kann.


Gerz nennt das kreative Potenzial von Menschen, das nicht nur den individuellen Alltag, die Arbeit und Entwicklung des Einzelnen bewegt, sondern das ganze gesellschaftliche Zusammenspiel zum Ziel hat, „öffentliche Autorschaft“.


Aktuelle Arbeiten im öffentlichen Raum entstehen in Graz (63 Jahre danach), im Auftrag der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 in Bochum (Der Platz des europäischen Versprechens) sowie in Dortmund, Duisburg und Mülheim an der Ruhr (2-3 Straßen. Eine Ausstellung in Städten des Ruhrgebiets) und in Ostia (Noi e loro). In Planung sind Autorenprojekte in Irland und Australien.


Jochen Gerz ist Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, und Honorarprofessor an der Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig.


Preise und Auszeichnungen (Auswahl): Deutscher Kritikerpreis, Berlin 1996; Ordre National du Mérite, Paris 1996; Peter Weiss-Preis, Bochum 1996; Grand Prix National des Arts Visuels, Paris 1998.


Weitere Informationen über Jochen Gerz finden Sie hier.


  









































© Jochen Gerz 2008/2012   Kontakt   Impressum